23.06.2015 – Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Mailing-Feldkirchen

Am Dienstag den 23.06.2015, waren die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge der Roland-Berger-Stiftung zu Besuch im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Mailing-Feldkirchen. Gemeinsam mit den aktiven Kameraden der Wehr, dem Burschenverein Mailing-Feldkirchen und der Jugendfeuerwehr hatte man etwas besonders vorbereitet. Ebenfalls vor Ort war das Bayrische Fernsehen, dass den Abend mit der Kamera begleitete.

Am Anfang begrüßte Kommandant und Stadtjugendwart Ralf Schreiber die Gäste und erklärte kurz im Allgemeinen die Tätigkeiten und Aufgabenbereiche der Feuerwehren in Deutschland sowie den geplanten Ablauf des Tages. Anschließend ging es in die Fahrzeughalle. Dort konnte die Schutzkleidung von den Jugendlichen einmal genau in Augenschein genommen und anprobiert werden.

Nachdem alle fertig ausgerüstet waren besetzte man die Einsatzfahrzeuge, denn zeitgleich wurde eine Übungsszenario vorbereitet, dass nun abgearbeitet werden musste. Alls die Fahrzeuge am Übungsort eintrafen fand man einen brennendes Wohnhaus vor. Des weiteren stand eine Person Hilfe schreiend am Balkon des Hauses.

Nachdem Kommandant und stellvertretender Kommandant die Lage erkundet hatten gaben sie die jeweiligen Befehle an die Gruppen. Nun konnte die Ausrüstung unserer Wehr begutachtet und ausprobiert werden. Ebenfalls bekamen die Jugendlichen einen Einblick in die Vorgehensweise bzw. den Ablauf in einem Einsatz.

Nach erfolgreich beendeter Übung fuhr man zurück ins Gerätehaus, wo einige Mitglieder des Burschenvereins alles für einen gemütlichen Grillabend vorbereitet hatten. Gemeinsam ließ man den Tag in aller Ruhe ausklingen.

Bei allen Teilnehmern möchten wir uns recht herzlich für ihre Unterstützung bedanken.