Aktuelles

 

19.07.2016 – EINSATZ

Person im Wasser

Eingesetzte Fahrzeuge: ML 21, Rettungsboot

In der Nacht zum Dienstag, um 02:15 Uhr wurde die FF Mailing-Feldkirchen mit dem Stichwort „Person im Wasser“ alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückte das Tanklöschfahrzeug mit dem Rettungsboot zum nördlichen Donauufer aus.

Nachdem der Fluss durch mehrere Boote der Feuerwehren und der Wasserwacht abgesucht war, aber keine Person gefunden werden konnte, wurde der Einsatz beendet.

 

 

 

 

Löschfahrzeugkonzept der Freiwilligen Feuerwehr Ingolstadt

Beschaffung von 10 LF10 für die Standardaufgaben der FF aus dem Haushaltsjahr 2016. Die Fahrzeugbeschaffung innerhalb einer Feuerwehr ist keine einfache Angelegenheit.

Langfristige Konzepte waren gemeinsam zu erstellen, da üblicherweise die Fahrzeuge für die Standardaufgaben mindestens wieder 20 Jahre innerhalb der Feuerwehr laufen sollen.

Weiterlesen…

 

 

 

 

13.07.2016 – EINSATZ

Bombenfund

Eingesetzte Fahrzeuge: ML 41/1

Am Mittwoch, 13.07.2016, wurde die FF Mailing-Feldkirchen nach einem Bombenfund zur Räumung und Absicherung des betroffenen nordwestlichen Stadtgebietes alarmiert.

Es wurden Straßen gesperrt und der Verkehr umgeleitet, sowie im Gefahrenbereich stehende Gebäude evakuiert. Nachdem die Bombe erfolgreich entschärft war, wurden die Sperrungen umgehend aufgehoben und der Einsatz gegen 20:00 Uhr beendet.

 

 

 

 

17.06.2015 – Einsatzübung „Brand Werkstatt nach Verpuffung“

 

Am 17. Juni hatte das Sachgebiet Übungsvorbereitung eine möglichst realistische Einsatzübung vorbereitet. Angenommen wurde ein Werkstattbrand in einem ortsansässigen Autohaus. Während Reparaturarbeiten kam es dort zu einer Verpuffung, die anschließend zum Brand führte. Mehrere Mitarbeiter wurden dadurch verletzt und konnten sich nicht mehr aus eigener Kraft ins Freie retten. Die im Gebäude „vermissten“ Personen wurden zur realistischen Einsatzdarstellung mit verschiedenen, äußerst realitätsnahen Wunden geschminkt.

Weiterlesen…

 

 

 

 

 

25.06.2016 – EINSATZ

Brand Wohnhaus

Eingesetzte Fahrzeuge: ML 41/1, ML 21/1, ML 51/1

Mit der Meldung „Brand Wohnhaus“ wurde die FF Mailing-Feldkirchen am Samstag Abend in die Regensburgerstraße alarmiert. Als die Feuerwehr dort eintraf konnte kein Brand gefunden werden.

Nach umfangreicher Erkundung durch mehrere Löschfahrzeuge wurde letzten Endes ein größeres Lagerfeuer außerhalb des Wohngebietes gefunden dass vermutlich als Wohnhausbrand gemeldet wurde.